Geschichte

Gegründet im Jahr 1845 hat Wilckens sich in den Jahren bis zum ersten Weltkrieg ausschließlich als Unternehmen für Getreideprodukte betätigt. Erst als durch die Kriegsgeschehen des ersten Weltkrieges die Exportmärkte für Getreideprodukte verloren gingen, begann Max Ernst Wilckens das Geschäft mit Farben und Lacken. Nach dem zweiten Weltkrieg und der Standortverlegung nach Glückstadt expandierte und florierte das Unternehmen in diesem Bereich und der Grundstein für die heutigen Geschäftserfolge war gelegt.

Moderne Produktionsstätte seit 1996

1996 wurde das neue Werk am Rande Glückstadts fertiggestellt und bezogen. Hier produzieren wir heute in einer modernen Produktionsstätte jährlich mehr als 20.000 t Farben für die Industrie, die Schifffahrt und den DIY Bereich. Dabei sind wir sowohl einer der bedeutendsten konzernfreien Farbenhersteller Deutschlands als auch Deutschlands größter Schiffsfarbenhersteller.

Auch heute, über 170 Jahre nach der Gründung, liegt die Leitung unseres Unternehmens weiterhin in den Händen der Familie. Die Brüder Dr. Marcus Wilckens und Michel Wilckens führen die Wilckens Farben GmbH in fünfter Generation erfolgreich weiter.